GMG ProofControl: Proofs schnell und einfach verifizieren

Mit GMG ProofControl lassen sich Proofs objektiv und sicher nach FOGRA-Standards verifizieren. Sie werden damit zur rechtsverbindlichen Referenz in der Farbkommunikation. Das manuelle Ausmessen eines Farbkontrollstreifens ist jedoch sehr zeitintensiv. Eine automatisierte Lösung ist hier klar im Vorteil. So bietet GMG ProofControl nicht nur ein unbestechliches Messergebnis, sondern punktet auch mit unschlagbarer Effizienz und Benutzerfreundlichkeit.


Plug & Verify


GMG ProofControl beinhaltet sämtliche internationalen Standards sowie alle gängigen Kontrollstreifen. So kann jederzeit kontrolliert werden, ob sich ein Proof im Toleranzbereich befindet. Das Prooflabel dokumentiert das Ergebnis.


Der grüne Haken

Farbverbindlichkeit lässt sich messen und mit GMG ProofControl sicher dokumentieren. Der Ablauf ist denkbar einfach: ausdrucken, Kontrollstreifen messen und verifizieren: Wenn der grüne Haken erscheint, ist Farbverbindlichkeit gewährleistet. Das selbstklebende Prooflabel belegt dies mit allen relevanten Werten. Bei Druckern mit integriertem Messgerät ist die Proofverifizierung sogar automatisiert möglich.


Flexibel im Verpackungsdruck


Individuelle Anpassungen gehören im Verpackungsdruck zum Tagesgeschäft. Dies erfordert allerdings auch eine spezielle Qualitätskontrolle. Mit GMG ProofControl lassen sich selbst erstellte Farbregelsätze als Vorlage speichern und auf beliebige Ausgabestandards anwenden.